Wiederaufnahme des angepassten Regelbetriebs


Hier finden Sie den aktuellen Corona Hygieneplan der GS Villa R/ des Hessischen Kultusministerium und viele weitere aktuelle Informationen zum Download:


Corona Hygieneplan der GS Villa R 19.10.2020

Hygieneplan 6.0. Anlage 1  Planungsszenarien

Hygieneplan 6.0 Anlage 2 Schulsport

Hygieneplan 6.0. Anlage 3 Musik


COVID19 Tipps für Eltern der BZfgA

Nationale Teststrategie der Bundesrepublik Deutschland - wann wird wer auf Covid-19 getestet

BMG Coronavirus Handzettel

BMG Coronavirus Plakat




Mundschutz tragen- aber richtig!


Schulbesuchshund Xabí zeigt wie´s geht:



Schöne Herbstferien!



Die Hessische Landesregierung hat am 01.10.2020 als Anlage zum Hygieneplan 6.0 den Leitfaden „Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen“ herausgegeben, den wir Ihnen hier zum Download bereitstellen.


Leitfaden zum Hygieneplan 6.0 (Anlage 4)


Schulleitungsbrief vom 30.09.2020








Schöne Sommerferien!


Schulleitungsbrief zum Beginn der Sommerferien

Elternbrief des Hessischen Kultusministers zum Schuljahresstart




100 Tage Volkmarsen


Liebe Eltern,

sollten Sie im Laufe der Zeit bemerken, dass die Geschehnisse am Rosenmontag Ihr Kind nach wie vor belasten oder durch die Berichterstattung in den Medien wieder bewusster werden, so nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf.

Unsere Schulpsycholgin ist auf Wunsch weiterhin für Sie da.





Aufnahme des Schulbetriebs am 02.06.2020


Es handelt sich bei der Aufnahme des Schulbetriebs am 2.06.2020 um einen tageweise stattfindenden Präsenzunterricht in Lerngruppen.Dazu wird jede Klasse durch die Klassenlehrerinnen in 4 Lerngruppen eingeteilt, um die vorgegebenen Abstandsregelungen und Hygienevorschriften im Klassenraum einhalten zu können.Jede Gruppe wird  6 Stunden pro Woche beschult. Durch die Feiertage sind bei einzelnen Gruppen Verschiebungen nötig. An den übrigen Tagen gilt wie bisher das Home-Learning. Ein Tausch von Lerngruppen oder Präsenztagen ist aus organisatorischenGründen nicht möglich.

Die tageweise stattfindende Beschulung erfolgt schwerpunktmäßig in den Fächern Deutsch, Mathematik (Englisch, Sachunterricht).

Die Grundschule Villa R ist ab 7.45 Uhr geöffnet. Wir bitten Sie, Ihre Kinder nicht früher zu schicken, außer Ihr KInd ist für die Frühbetreuung ab 7.30 Uhr angemeldet (Pakt für den Ganztag).

Die Kinder müssen sich sofort zum Händewaschen und dann in den ihnen zugewiesenen Klassenraum begeben, um Ansammlungen zu vermeiden. Beim Betreten des Schulgeländes, beim Bewegen innerhalb des Schulgebäudes und in den Pausen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Bitte beachten Sie, dass für den Bustransport ein Mund-Nase-Schutz zwingend vorgeschrieben ist.


Elternbrief der GS Villa R




Presseinformation vom 5.05.2020

 

Hessens Schulen gehen den nächsten Schritt in Richtung Normalität

 

Schulbetrieb soll ab dem 18. Mai an weiteren Schulformen wiederaufgenommen werden

 

Das Warten hat für einen Großteil der hessischen Schülerinnen und Schüler ein Ende: Ab dem 18. Mai soll es in eingeschränktem Umfang wieder Präsenzunterricht geben, und zwar in den 4. Jahrgangsstufen an Grundschulen, in der Sekundarstufe I (also den weiterführenden Schulen), der Einführungsphase der Sekundarstufe II, in Intensivklassen an weiterführenden und beruflichen Schulen sowie für Berufsschülerinnen und Berufsschüler, die eine duale Ausbildung absolvieren. „Mit unserem Plan für einen zweiten, weitreichenden Schritt halten wir an dem bewährten Kurs einer stufenweisen Öffnung der Schulen fest und arbeiten uns sukzessive von den älteren zu den jüngeren Schülerinnen und Schülern vor“, erklärte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz heute in Wiesbaden.

 

Bei ihrer Entscheidung orientiere sich die Landesregierung an den zwischenzeitlich gefassten Beschlüssen der Kultusministerkonferenz, dem Urteil des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs zum Unterricht für die 4. Klassen sowie den Erfahrungen aus den schriftlichen Abiturprüfungen, so der Minister. „Ich freue mich, heute ein weiteres Etappenziel auf dem langen Weg zurück zur schulischen Normalität ins Auge fassen zu können. Damit entlasten wir nicht nur die insgesamt 520.000 von dieser Maßnahme betroffenen Schülerinnen und Schüler, sondern auch zahlreiche Eltern, die ihre Kinder zum Teil seit Wochen zuhause betreuen und gleichzeitig ihrer eigenen Beschäftigung nachgehen müssen.“

 

Bereits bei der Bekanntgabe der teilweisen Schulöffnung für die Abschlussklassen hatte Lorz betont, wie wichtig es sei, die Hygienevorschriften der Gesundheitsbehörden und die notwenigen Abstandsregeln einzuhalten. „Diese Vorgaben gelten unverändert fort, gerade weil sich ab dem 18. Mai deutlich mehr Personen auf dem Schulgelände, im Eingangsbereich und auf den Gängen aufhalten werden, als es jetzt der Fall ist.“ Die Einhaltung werde vor allem bei den jüngeren Schülerinnen und Schülern nicht immer leicht sein. „Ich bin mir aber sicher, dass unsere Schulen hierauf gut vorbereitet sein werden.“

 

Weiterer Schritt für den 2. Juni geplant

 

Zum 2. Juni sollen die Jahrgangsstufen 1-3 sowie Vorklassen, Vorlaufkurse und Intensivklassen an den Grundschulen den Schulbetrieb in eingeschränktem Umfang ebenso wiederaufnehmen dürfen wie die restlichen vollschulischen Formen der beruflichen Schulen. Die Wiederaufnahme des Schulbetriebs der Förderschulen orientiert sich an den Terminen der Grundschulen und der Sekun­dar­stufen.

 

Der Plan des Kultusministeriums stehe unter dem Vorbehalt der Beschlüsse der Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin. Nachdem auch das Kabinett in Wiesbaden zugestimmt habe, sollen die Schulen am Donnerstag offiziell über die weiteren Schritte informiert werden.

 

Bei denjenigen Schülerinnen und Schülern, die noch nicht wieder zurück in die Schule dürfen, bat der Minister um Verständnis für die Entscheidung. „Wir müssen die Infektionsgefahren weiter sorgfältig im Blick behalten. Zur Eindämmung der Pandemie ist es deshalb besonders an den Grundschulen zwingend erforderlich, die Schülerinnen und Schüler nicht auf einmal, sondern in zwei Schritten wieder in die Schule zu lassen.“ Damit gebe man den Schulleitungen zugleich die nötige Zeit, um Konzepte zur Organisation der Kleingruppen, zur Raumverteilung, zur Einsatzplanung der Lehrkräfte und zur Umsetzung des Hygieneplans zu entwickeln.

 

„Auch wenn wir die Schulen jetzt nach und nach wieder öffnen, ist eines klar: Unterricht, genau so wie er auf dem Stundenplan steht, wird es auf absehbare Zeit nicht geben. Der Schulbetrieb wird in diesem Schuljahr neben dem Präsenzunterricht ebenso immer wieder von unterrichtsunterstützenden Lernsituationen zuhause geprägt sein müssen“, so Lorz abschließend.


Download Pressemitteilung



Aktuelle Meldung vom 24.04.2020

Der hessische Verwaltungsgerichtshof hat u.a.die Schulpflicht für Viertklässler außer Kraft gesetzt. Daher kann der Unterricht an der Grundschule Villa R nicht wie vorgesehen am Montag, dem 27.April 2020, wieder aufgenommen werden. Der Schulbetrieb ist bis auf Weiteres ausgesetzt. Wann der Unterricht starten kann, steht im Moment nicht fest.


Elternbrief der GS Villa R zum Beschluss des hessischen Verfassungsgerichtshofs und zum Corona-Hygieneplan


Pressemitteilung des HKM zum Beschluss des hessischen Verfassungsgerichts vom 24.04.2020


Notbetreuung

Anmeldungen für die Notbetreuung  erfolgen bitte weiterhin stets über die Klassenlehrerinnen. Bitte beachten Sie, dass nur Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind, sowie Kinder von alleinerziehenden Elternteilen, die Notbetreuung in Anspruch nehmen können.


Hessisches Kultusministerium: Formular Notbetreuung ab 08.05.2020

Hessisches Kultusministerium: Formular Notbetreuung ab 28.04.2020

Hessisches Kultusministerium: Musterformular Notbetreuung an den Wochenenden und Feiertagen

Hessisches Kultusministerium: Formular Notbetreuung für Schlüsselberufe vom 8.04.2020



Elternbriefe der Schulleitung der GS Villa R


Elternbrief der GS Villa R vom 11.05.2020

Elternbrief der GS Villa R zum Corona Hygieneplan


Elternbrief der GS Villa R vom 18.04.2020


Elternbrief der GS Villa R zur erweiterten Notbetreuung vom 02.04.2020


Elternbrief der GS Villa R zur erweiterten Notbetreuung vom 31.03.2020


Elternbrief der GS Villa R zur Schulschließung vom 15.03.2020


MensaMax

Alle MensaMax Bestellungen ab dem 20.04.2020 wurden von uns storniert, das Guthaben wurde zurückgebucht.



Interessante Informationen finden Sie hier:


Hessisches Kultusministerium: Hinweise und Hilfe für Eltern zum Umgang mit den Corona-Maßnahmen


Hessisches Kultusministerium: Aussetzung des regulären Schulbetriebs


Hessisches Kultusministerium: Ergänzende Informationen


Hessisches Kultusministerium: Kindernotbetreuung in den hessischen Osterferien


Landeselternbeirat Informationen


Corona und Schule zu - rechtliche Infos für Arbeitnehmer


Stadt Kassel - Fragen und Antworten zur Kinderbetreuung










 




Gegen Langeweile


Es gibt auch von zu Hause aus eine Menge zu entdecken und zu lernen, damit keine Langweile aufkommt! Sogar für Bewegung ist gesorgt :-)


Online


Selbstlernplattform Mauswiesel (Lernarchive zu verschiedenen Themen in Mathe, Deutsch, SU, aber auch kindgerechte Infos zum Coronavirus)

Mauswiesel


Deutsch und Mathe üben mit PC, Tablet oder Handy

Anton Lern App


Über die Homepage vom WDR gelangt man zu den Webcams verschiedener Zoos

Virtuelle Zoobesuche


Jeden Tag ein Kinderhörspiel

Deutschlandfunk Kinderhörspiel


Jeden Tag ein kostenloses, neues Hörspiel von Europa bei Spotify

Hörspiel Quarantäne Playlist


Kostenlose Zeitschriften vom Gruner und Jahr Verlag

#Deutschland bleibt Zuhause


Kinderunterhaltung für Zuhause von Universal Music

Kids at Home


Online Training Mathe (nur auf PC/ Laptop)

Online Übungen des Mildenberger Verlags


Kostenlose Freischaltcodes für die online Plattform des Cornelsen Verlags (Deutsch, Mathe, Englisch)

Interaktive Übungen vom Cornelsen Verlag


Tanzvideos zum Mitmachen der Tanzwerkstatt Kassel (Ballett, HipHop, Contemporary, Jazz, Stretching...)

Tanzen für Kinder


Tägliche Sportstunde mit den Trainern von Alba Berlin für Kita Kinder (9.00 Uhr), Grundschulkinder (10.00 Uhr) oder ältere Kinder (11.00 Uhr) auf dem youtube Channel von Alba Berlin

Tägliche Sportstunde mit Alba Berlin


Beschäftigungstipps zum Malen, Basteln, Lesen und Bewegen vom Sailer Verlag

Yoga für Kinder

Materialien, Wochenpläne, Ideen


Der OnleiheVerbundHessen öffnet für die Schließungszeit der Bibliotheken sein Angebot kostenfrei für Jede/n mit Wohnsitz in Hessen.

Kostenlose Online Ausleihe der hessischen Büchereien


Kostenlose Sketchnotes Webinare von Simone Abelmann (Registrierung notwendig)

Sketchnotes erlernen für Kinder, Eltern und Lehrer


Materialien für Deutsch und Mathe zum Download und Ausdrucken vom Klett Verlag

Kostenloses Übungsmaterial


TV-Programm


"Die Sendung mit der Maus" läuft täglich im WDR Fernsehen


"Schule daheim" täglich von 9-12 Uhr auf ARD-Alpha


Die Kinder Nachrichtensendung "logo" kommt täglich um 11.05 Uhr und 19.50Uhr auf KIKA


Apps

  • Anton
  • Blitzrechenapp (aktuell im Reis reduziert!)
  • Die Maus App (kostenlos)
  • Wie funktioniert mein Körper?
  • Knietzsches Geschichtenwerkstatt (kostenlos)
  • König der Mathematik

*Hier finden Sie noch weitere Links!*



Die Grundschule Villa R sagt DANKE!



Die Grundschule Villa R möchte sich im Namen aller Lehrer, Kinder und Eltern herzlich für all die Unterstützung und Anteilnahme bedanken, die uns nach den schlimmen Ereignissen während des Karnevalsumzugs am Rosenmontag, zuteil geworden ist.


Wir sind überwältigt von der Fülle der angebotenen Hilfen und dem Zuspruch durch andere Schulen, die uns Kollegen zur Unterstützung schicken wollten oder uns liebevoll gebastelte Karten mit aufmunternden Worten für unsere Kinder sendeten.


Eine große Freude haben uns auch einige Familien aus Wolfhagen bereitet, die für jedes unserer Kinder eine liebevoll gepackte Tüte mit Süßigkeiten und kleinen Überraschungen in die Schule brachten.


Besonders dankbar sind wir unserem Schulamt in Fritzlar, das durch den sofortigen Einsatz des schulpsychologischen Kriseninterventionsteams zunächst das Kollegium coachte und stärkte. Im Anschluss waren die Schulpsychologinnen tagelang unermüdlich im Einsatz für unsere Schüler, deren Eltern, aber auch weiterhin für uns Lehrer.


Es ist uns eine Herzensangelegenheit für all dies unseren tiefempfundenen Dank auszusprechen, in dieser für uns alle sehr bewegenden Zeit. Wir wünschen unseren Schülern und Schülerinnen, ihren Familien und Freunden, sowie allen Betroffenen viel Kraft, Stärke und weiterhin eine gute Genesung.


Die Schulleitung der Grundschule Villa R Volkmarsen


Sandra Gerlach und Saskia Kolb



Empfehlungen der Schulpsychologinnen


 

Mit Kindern über belastende Ereignisse sprechen

 

Die aktuellen Geschehnisse lösen bei vielen Großen und Kleinen Unsicherheit und große Gefühle aus. Um Ihnen einige Anregungen für einen hilfreichen Umgang mit Kindern in Bezug auf dieses schwierige Thema zu geben, haben wir für Sie folgende Hinweise zusammengestellt.

 

1.Werden Sie selbst zum Leuchtturm. Orientierung und Verbindung sind zutiefst stabilisierende Faktoren in Zeiten mit hohem Seegang. Zu einer guten Orientierung gehören dabei zwei Seiten: „Es ist schrecklich und traurig, was passiert ist“ und „Ich bin da für Dich und was geschehen ist, wirft uns nicht um.“ Finden Sie angemessene Worte für ihre eigenen Gefühle und signalisieren Sie, dass diese dazu gehören, ihren Platz haben und nicht bedrohlich sind.

 

2.Wir alle würden gerade gerne versprechen, dass so etwas „nicht mehr“ oder „hier nicht“ passieren kann. Ein solches Versprechen kann leider gerade von keinem Erwachsenen gegeben und von keinem Kind geglaubt werden. Betonen Sie stattdessen das Gegengewicht von Schrecken. Wie viele Menschen auf der Welt halten gerade zusammen? Welche guten Zeichen werden gesetzt? Wer passt auf und welche Hilfe bekommen die betroffenen Menschen?

 

3.Signalisieren Sie Gesprächsbereitschaft und hören Sie dem zu, was Ihr Kind erzählt „Mit mir kannst Du reden und alle Fragen stellen, wenn Du magst“, ist hilfreicher als Gespräche zum Geschehen, die Ihr Kind (in diesem Moment) nicht möchte. Korrigieren Sie liebevoll falsche Fakten oder Überzeugungen, sprechen Sie angemessen über Wut und unterscheiden Sie diese  von blinden Zorn. Versichern Sie Ihrem Kind, dass seine Gefühle normal sind, ausgedrückt werden und Raum bekommen dürfen. Geben und halten Sie den Rahmen dafür.

 

4.In anstrengenden Zeiten, und bei Verunsicherung und Angst, kann es für Kinder schwieriger sein die eigenen Gefühle zu kontrollieren, auch in Bereichen die nicht unmittelbar mit dem Thema zu tun haben. Vielleicht haben Kinder das Gefühl auch an das Thema denken zu müssen, wenn sie das nicht möchten, sind reizbar, in Abwehrhaltung und haben ein erhöhtes Bedürfnis nach Verbindung. Üben Sie Geduld und Nachsicht, Ihrem Kind und sich selbst gegenüber.

 

5.Das Thema ist durch die Medien ständig präsent. Kleine Kinder sind durch die ständigen Wiederholungen unter Umständen verwirrt, können vielleicht nicht erkennen, dass es sich um wiederholte Berichte und nicht um immer neue Ereignisse handelt. Aber auch für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene hat die ständige Konfrontation mit erschreckenden Bildern, Informationen und Eindrücken, Folgen. Achten Sie auf altersgerechte Medien und die Menge, die sich und Ihrem Kind zuführen. Schauen Sie Sendungen zusammen, erklären Sie warum die richtige Dosierung wichtig ist, betten Sie die Medienberichte in Gespräche ein. Denken Sie bitte daran, dass auch das Miterleben ständiger erhitzter Erwachsenengespräche zu viel für Kinder werden kann.

 

6.Reduzieren Sie nach Möglichkeit alle „andere Gewalt“ im Leben Ihres Kindes. Filme, Hörspiele oder Videospiele mit grausamem oder gruseligem Inhalt können sich mit den realen Bildern verbinden und dadurch noch zu Schrecken und Überlastung beitragen. Überlegen Sie mit Ihrem Kind welche Geschichten, Filme oder Spiele dem Kopf dabei helfen ruhiger zu werden und das Herz unterstützen, sich sicherer zu fühlen.

 

7.Erhalten Sie einen stabilen, gleichsam nachsichtigen Rahmen von Normalität und machen Sie Pausen von schwierigen Themen um Kraft zu sammeln. Räumen Sie dem Thema nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel Platz ein. Auch so signalisieren Sie, dass es ein erschreckender und trauriger Teil, aber eben nur ein Teil des Lebens neben vielen anderen ist.

 

8.Überlegen Sie hilfreiche Rituale für sich und Ihr Kind. Etwas tun können, kann eine sehr heilsame Kraft enthalten. (Ein Bild malen, einen Brief schreiben, eine Kerze aufstellen oder eine Spende als Beitrag für Hilfsangebote mach, …)

 

9.Sollten Sie sich Sorgen um Ihr Kind machen, Fragen haben oder weitere Unterstützung benötigen, zögern Sie bitte nicht sich bei uns zu melden.


Quelle: www.aetas-kinderstiftung.de


PDF Elternbrief 25.02.2020


  PDF Aktueller Elternbrief 28.02.2020


Folgende Informationsbroschüren bieten Hilfestellungen für Betroffene und ihre Kinder:



Flyer Wenn Kinder ein Unglueck miterleben


Flyer Wenn du ein Unglueck miterlebt hast


Flyer Mit belastenden Ereignissen umgehen


Grundschule Villa R, Schulstraße 2, 34471 Volkmarsen, Tel: (05693)7507

(05693)7507